Kredit vorzeitig ablösen – so funktioniert's!

Veröffentlicht: 25.8.2022

Der Ratenkredit erfüllt teure Wünsche, die mit den eigenen Rücklagen nicht gestemmt werden können. Sei es der Traum vom eigenen Haus, ein nagelneues Auto oder die lang ersehnte Rundreise durch die USA. Das Geldhaus stellt einen Kredit zur Verfügung, der Monat für Monat abgestottert werden kann. Durch den vereinbarten Zinssatz profitiert die Bank von der Geldleihe.

Das Darlehen wird in der Regel über einen Zeitraum von mehreren Jahren oder sogar Jahrzehnte abgeschlossen. Dementsprechend existiert eine große Differenz zwischen der Kreditsumme und den Gesamtkosten des Darlehens. Mit der Hilfe von Sondertilgungen kann der Betrag schneller zurückgezahlt werden und einiges an Geld gespart werden. Kommt der Kreditnehmer zu einem unvorhersehbaren Geldsegen, bietet es sich an, das Darlehen so schnell wie möglich zu tilgen.

Doch nicht alle Banken sind mit der vorzeitigen Kündigung einverstanden, da sie sich die Zinsen nicht entgehen lassen möchten. In diesem Fall wird eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig – eine Kompensation für die Verluste der Bank.

Kredit vorzeitig ablösen – Das Wichtigste im Überblick

  • Ist die Zinsersparnis größer als die Kosten der Rückzahlung, lohnt sich die frühzeitige Tilgung.
  • Die Vorfälligkeitsentschädigung darf die Ein-Prozent-Marke nicht überschreiten, wenn der Ratenkredit nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurde.
  • Die Entschädigung darf nur maximal 0,5 Prozent der Restschuld betragen, wenn die Restlaufzeit unter einem Jahr liegt.

Es ist möglich, die Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen.

Was bedeutet vorzeitige Kreditrückzahlung?

Benötigen Verbraucher finanzielle Hilfe, können sie sich an Finanzinstitute wenden. Erfüllt man die Voraussetzungen und Anforderungen der Banken, wird eine definierte Kreditsumme zugesprochen. In dem Kreditvertrag werden die Konditionen festgehalten und mit den Unterschriften von Kreditgeber und -nehmer besiegelt.

So vereinbaren die Bank und der Kunde eine Laufzeit, die Höhe der monatlichen Raten und den Zinssatz. Die Verbraucher verpflichten sich in der Regel für mehrere Jahre. Das Problem ist, dass es im Leben immer anders kommt, als man glaubt. Ein unvorhergesehenes Erbe, eine saftige Gehaltserhöhung oder eine Schenkung können dafür sorgen, dass der Kreditnehmer ein umfangreicher Geldbetrag zur Verfügung steht.

Zudem sind die Zinsen hohen Schwankungen unterworfen. Während Kreditnehmer in dem einen Jahr von einem Zinstief profitieren, besteht ebenfalls das Risiko, einen hohen Zinssatz nicht vermeiden zu können. Aus diesem Grund rentiert es sich, die Zinsen beständig im Auge zu behalten und nach guten Angeboten zu suchen. Mit etwas Glück lässt sich der bestehende Ratenkredit durch ein neues Darlehen mit besseren Konditionen ablösen.

Eine frühzeitige Tilgung bietet sich nun an, um Zinsen zu sparen und sich von der finanziellen Belastung zu befreien. Hinter dem Begriff "vorzeitige Kreditrückzahlung" verbirgt sich dementsprechend die partielle oder vollständige Tilgung des Darlehens vor Ablauf der Laufzeit.

Voraussetzungen für eine vorzeitige Kreditablösung

Den Banken ist daran gelegen, die vereinbarte Laufzeit einzuhalten. Eine vorzeitige Ablösung des Kredits ist somit nicht bei jeder Bank möglich. Es kommt auf die vereinbarten Konditionen im Vertrag an. Werden Sondertilgungen zugelassen, lässt sich die Summe schneller als gedacht abstottern.

Erwähnenswert ist zudem, dass die Sondertilgungen auf ein Maximum beschränkt sind. In der Regel können zwischen 5 und 10 Prozent der Kreditsumme pro Jahr getilgt werden. Ein weiteres Kriterium, um den Kredit vorzeitig ablösen zu können, ist die Darlehensart. Tatsächlich lässt sich nämlich nicht jeder Kredit früher als vereinbart zurückzahlen. Bei einem Immobilienkredit ist dies kein Problem.

Wann lohnt sich eine vorzeitige Kreditablösung?

Die Raten eines Kredits setzen sich aus der Tilgung und den zu leistenden Zinsen zusammen. Mit der am 10. Juni 2010 neu eingeführten Verbraucherrichtlinie können Kreditnehmer von ihrem Recht Anspruch nehmen, Teilrückzahlungen zu leisten oder die komplette Restschuld zu begleichen.

Möchte man nun einen Kredit beantragen, um den Kauf von Immobilien zu realisieren oder die Flitterwochen zu finanzieren, sollte der Kreditvertrag gut durchleuchtet werden. Sind das vorzeitige Ablösen des Kredits oder Sondertilgungen nicht gestattet, lassen sich die Kreditnehmer eine große Ersparnis entgehen.

Wie bereits erwähnt, sind Banken nicht immer mit einer vorzeitigen Kreditablösung einverstanden. Um die verlorenen Zinsen auszugleichen, wird in vielen Fällen eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt. Eine frühzeitige Tilgung lohnt sich nur dann, wenn die Zinsersparnis größer ist als die Ausgaben für die Sonderzahlungen oder Kompletttilgung.

Die Vorteile einer vorzeitigen Kreditablösung

Es sprechen viele Gründe für die Umschuldung eines bestehenden Kredits:

  • Sparpotenzial: Wird ein alter Kredit mit einem neuen Darlehen abgelöst, kommen Kreditnehmer in den Genuss von attraktiven Konditionen. Die daraus resultierende Kostenersparnis kann sich auf mehrere hundert oder tausend Euro belaufen. Infolgedessen reduziert sich die Gesamtsumme und die Laufzeit des Kredits.
  • Befreiung von der Belastung: Die Rückzahlungen verbrauchen einen großen Teil des monatlichen Einkommens und führen zu starken finanziellen Einschränkungen. Der Wegfall der monatlichen Raten nimmt den Kreditnehmern eine erdrückende Last von den Schultern, wodurch mehr Geld zur Verfügung steht.
  • Verbesserung der Finanzübersicht: Eine Umschuldung rentiert sich auch, um mehrere Kredite zu bündeln. Die Zusammenführung sorgt für einen besseren Überblick.
  • Steigerung der Bonität: Ist man im Besitz mehrerer Kredite, leidet die Kreditwürdigkeit. Die eigene Bonität kann signifikant gesteigert werden, wenn man sich einiger Darlehen entledigt und die Kredite zusammenführt. Die Wirtschaftsauskunftei Schufa wertet dies als positiv und belohnt die Bündelung mit einem positiven SCHUFA-Score.
  • Umschuldung von Dispokrediten: Die Bank greift der Kundschaft in schwierigen Situationen tatkräftig unter die Arme. So ist es möglich, das Girokonto zu überziehen. Zahlungen können weiterhin getätigt werden und auch Geld lässt sich problemlos abheben. Der Service der Bank kommt die Kundschaft allerdings teuer zu stehen. Es werden teilweise mehr als 10 Prozent Zinsen erhoben – ein Ratenkredit ist die günstigere Alternative.

Die Bank Norwegian stellt für den Umschuldungskredit einen Kreditrahmen zwischen 500 und 50.000 Euro zur Verfügung. Mit dieser Summe lassen sich Autokredite, die Baufinanzierung oder Immobiliendarlehen frühzeitig ablösen. Die Rückzahlungsfrist kann bis zu zehn Jahre betragen und unsere Sachbearbeiter achten darauf, dass der angebotene Zinssatz niedriger ist als die bisherige Zinsbindung. Die Restschuld kann in der Bank Norwegian App überwacht werden.

Wer mit dem Gedanken spielt, Darlehensnehmer der Bank Norwegian zu werden und einen Kredit umschulden möchte, muss einige Grundvoraussetzungen erfüllen:

  • Ein zu versteuerndes Einkommens
  • Mindestalter von 23 Jahren
  • Keine aktiven Inkassofälle
  • Wohnsitz in Deutschland

Was ist die Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Tilgung?

Bei einer frühzeitigen Ablöse oder Tilgung möchten die Banken für die Zinsausfälle entschädigt werden. Dies wird in Form der Vorfälligkeitsentschädigung realisiert. Die fällige Summe kann den Bedingungen des Darlehensvertrages entnommen werden.

Bei der Entscheidung für oder gegen die Ablöse ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung entscheidend. Es sollte berücksichtigt werden, ob die anstehenden Kosten kleiner sind als die Restschuld. Es empfiehlt sich, sich bei der zuständigen Bank zu informieren und gegebenenfalls eine Ablösebescheinigung ausstellen zu lassen. Diese gibt einen Kostenüberblick und macht das Abwägen leichter.

Wie wird die Vorfälligkeitsentschädigung berechnet?

Die Vorfälligkeitsentschädigung variiert von Bank zu Bank und nach Art des Kredits. Ein Ratenkredit ist gesetzlichen Regelungen unterworfen und kann jederzeit umgeschuldet oder abgelöst werden.

Handelt es sich beim Kredit um ein Darlehen mit Grundschuld, steht eine komplexe Berechnung der Entschädigung an. Die Banken und Sparkassen werden jedoch vom Gesetzgeber dazu angehalten, nachvollziehbare und transparente Berechnungen vorzulegen.

Ratenkredit

Wurde der Ratenkredit nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen, gestaltet sich die Berechnung sehr einfach. Der Verbraucherkredit ist nach § 502 BGB geregelt, der besagt, dass:

  • maximal ein Prozent der Restschuld erhoben werden darf.
  • nur 0,5 Prozent der Restschuld gefordert werden dürfen, wenn die Restlaufzeit kürzer als ein Jahr ist.

Baufinanzierung

Möchte man die Baufinanzierung vorzeitig ablösen, muss man sich an einige Vorgaben halten. Für diese Art der Darlehen gilt die Zinsbindung, die nicht umgangen werden kann. Erst nach Ende dieser Zeit oder nach zehn Jahren Laufzeit kann eine Ablösung angestrebt werden. Soll diese Frist nicht eingehalten werden, muss der Bank eine Entschädigung gezahlt werden.

Andere Möglichkeiten sind, ein berechtigtes Interesse zu bekunden. Der Darlehensnehmer muss vorweisen können, dass die Immobilie für andere Zwecke genutzt werden soll. Ein Verkauf ist ein mögliches Szenario. Darüber hinaus kommt es vor, dass Sanierungen oder Umbaumaßnahmen geplant sind, die nur mithilfe eines zusätzlichen Darlehens abgesichert werden können. Ist die Bank nicht gewillt, einen weiteren Kredit anzubieten, ist eine vorzeitige Rückzahlung möglich.

Die Berechnung erfolgt auf Basis von zwei Methoden:

  1. Aktiv-Aktiv-Methode: In diesem Fall werden die entgangenen Zinsen mit den Zinseinnahmen, die bei Abschluss eines gleichwertigen Kredits anfallen, in Relation gesetzt.
  2. Aktiv-Passiv-Methode: Die Summe ergibt sich aus der Differenz der ursprünglichen Zinserträge und den Erträgen, die mittels Wiederanlage im Hypothekenpfandbrief entstehen.

Wann entfällt die Vorfälligkeitsentschädigung?

Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist rechtswirksam, wenn sie innerhalb der Zinsbindung erhoben wird. Variabel verzinsliche Darlehen, die keine Sollzinsbindung besitzen, haben keinen Anspruch auf die Kompensation.

Den Darlehensvertrag widerrufen

Im Paragraf 502 BGB ist festgelegt, dass eine Vorfälligkeitsentschädigung nicht legitim ist, wenn die im Vertrag definierten Angaben nicht ausreichend beschrieben wurden. Sind die Details zur Laufzeit, der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung oder dem Kündigungsrecht nicht gut ausgeführt, kann sich der Darlehensnehmer auf das Widerrufsrecht berufen und der Zahlung der Entschädigung entgehen.

Wie kann man einen Kredit vorzeitig ablösen?

Ein laufender Kredit kann durch eine Umschuldung oder das Begleichen der Restschuld vorzeitig abgelöst werden. Können die Schulden auf einen Schlag abbezahlt werden, geht man wie folgt vor:

Ablösebetrag prüfen

Der Ablösebetrag besteht aus der Restschuld und der Vorfälligkeitsentschädigung. Im Tilgungsplan ist der verbleibende Betrag des Kredits einsehbar und die Entschädigung beträgt 0,5 oder ein Prozent der Restschuld.

Die Informationen können in der Bank Norwegian-App gefunden werden. Alternativ stehen unsere kompetenten Sachbearbeiter zur Verfügung, die auf Anfrage eine schriftliche Mitteilung über den Ablösebetrag ausstellen.

Sondertilgungen prüfen

In der Regel gestatten die Banken zudem sogenannte Sondertilgungen. Diese Zusatzzahlungen können bis zu einer bestimmten Höhe kostenlos getätigt werden. Es lohnt sich, auf dieses Angebot zurückzugreifen, um die Höhe des Ablösebetrags zu minimieren.

Kredit kündigen

Vor der Zahlung des Ablösebetrags ist die Kündigung des Kredits nötig. Laut § 500 Abs. 1 BGB kann eine Kündigungsfrist von bis zu einem Monat erhoben werden.

Ablösebetrag überweisen

Im letzten Schritt ist die Überweisung des Ablösebetrags fällig. Die Geldhäuser setzen den Kreditnehmern eine Frist für den Geldeingang. Nach dem erfolgreichen Transfer erhält der Kunde eine Bestätigung.

Das Fazit - Die Vorfälligkeitsentschädigung kann umgangen werden

Die Umschuldung oder Begleichung eines Kredits ist eine tolle Möglichkeit, um Zinsen zu sparen. Die Kündigung eines Verbraucherdarlehens lohnt sich allerdings nur, wenn sich die Ausgaben für die Vorfälligkeitsentschädigung in einem angemessenen Rahmen halten. In einigen Fällen kann diese Kompensation zudem umgangen werden. Bei der Anschlussfinanzierung darf beispielsweise keine Strafzahlung erhoben werden. Falsche oder unzureichende Angaben im Kreditvertrag können Grundlage für einen Widerruf sein